Titel: Lartigue, Forest u. Digney's automatische elektrische Locomotivpfeife.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1877, Band 226/Miszelle 2 (S. 321)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj226/mi226mi03_2

Lartigue, Forest u. Digney's automatische elektrische Locomotivpfeife.

Diese bereits früher (1874 213 356; vgl. 1876 222 396) beschriebene Pfeife hat sich bei den weitern Versuchen auf der französischen Nordbahn gut bewährt und ist auf dieser Bahn endgiltig eingeführt worden. Seit den 2 Jahren, während welchen sie daselbst in Gebrauch ist, hat sie bereits in 4 Fällen Unfälle verhütet oder wenigstens Beschädigungen der Buffer. Die für dieselbe verwendeten Contactplatten und Bürsten sind im Bulletin de la Société d'Encouragement, Februar 1877 S. 56 näher beschrieben und abgebildet. Die Contactbürsten enthalten in mehrern Reihen, gegen einander verstellt, 16 Drahtbündel und streichen mit starker Rückwärtsbiegung über die etwa 100m vom Signal entfernten, 2m langen, zwischen den Schienen liegenden und mit einer schrägen Fläche als Anlauf versehenen Contactplatten, welche auf einer starken Pfoste liegen und durch diese auf zwei eisernen, auf die Querschwellen aufgeschraubten Trägern befestigt sind. Bei auf der Nordbahn angestellten Versuchen wirkte die Pfeife noch ganz regelmäßig, wenn die Contactplatten auch blos 0m,2 lang waren.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: