Titel: Bestimmung der Alkalien in Pflanzenaschen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1877, Band 226/Miszelle 14 (S. 433–434)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj226/mi226mi04_14

Bestimmung der Alkalien in Pflanzenaschen.

R. Hornberger (Chemisches Centralblatt, 1877 S. 601) macht darauf aufmerksam, daß die bisher übliche Bestimmung der Alkalien in Pflanzenaschen durch |434| Abscheiden der Schwefelsäure, des Kalkes und der Magnesia und Trennung der Chloralkalien mittels Platinchlorid ungenaue Resultate gibt, weil Phosphorsäure in Lösung bleibt. Um diesen Fehler zu vermeiden, muß man zuerst nur mit Ammoniak fällen, das ausgeschiedene Calciumphosphat abfiltriren und dann den noch in Lösung befindlichen Kalk mit oxalsaurem oder kohlensaurem Ammonium fällen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: