Titel: Theerpumpe für Gasanstalten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1877, Band 226/Miszelle 6 (S. 430)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj226/mi226mi04_6

Theerpumpe für Gasanstalten.

Um die Leistungsfähigkeiten der zum Auspumpen des Theeres in Gasanstalten verwendeten Pumpen je nach dem Theerzufluß zu reguliren, wird in dem Scientific American Supplement, 1877 S. 1412 ein probates Mittel vorgeschlagen. Man bringe in dem Saugrohr der Pumpe einen Lufthahn an und verbinde denselben derart mit einem Schwimmer in dem auszupumpenden Theerbehälter, daß bei steigendem Flüssigkeitsspiegel der Luftzutritt immer mehr vermindert und zuletzt abgeschlossen wird, während bei sinkendem Inhalt immer mehr Luft in das Saugrohr eintreten kann. Hierdurch ist es ermöglicht, die Pumpe continuirlich arbeiten zu lassen, ohne befürchten zu müssen, daß bei mangelndem Theerzufluß das Reservoir erschöpft werde und beim Abbrechen des in der Saugröhre enthaltenen Theerstromes die Pumpe versagt.

R.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: