Titel: Festigkeit mehrerer Metalle bei verschiedenen Temperaturen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 228/Miszelle 16 (S. 95)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj228/mi228mi01_16

Festigkeit mehrerer Metalle bei verschiedenen Temperaturen.

In ähnlicher Weise, wie Giuseppe Pisati (1877 225 512) die Festigkeit des Eisens bei verschiedenen Temperaturen untersucht hat, bestimmte er auch das Verhalten anderer Metalle gegen Temperaturänderungen. In der Sitzung der Accademia dei Lincei im März 1877 gab Blaserna über diese Arbeiten folgenden Bericht.

Indem sie die Temperatur von 0 bis 300° wechselten, fanden Pisati und Saporito, daſs in angelassenen Kupferdrähten der Festigkeitsmodulus gleichmäſsig abnimmt mit steigender Temperatur, und daſs er bei jeder Temperatur unabhängig ist vom Durchmesser der Drähte. Dieses Gesetz bewährt sich für Drähte angelassenen Kupfers, aber nicht für andere, wie man es zuerst geglaubt hat. Für den angelassenen Stahl fanden sie, daſs die Festigkeit, von der gewöhnlichen Temperatur beginnend, abnimmt mit dem Steigen der Temperatur, ein erstes Minimum erreicht bei 100°, von da ab leicht zunimmt, dann wieder abnimmt und ein zweites Minimum bei 180 bis 190° zeigt; weiter wächst sie schnell, so daſs bei 225° die Festigkeit gröſser ist, als sie bei gewöhnlicher Temperatur gewesen. Der Festigkeitsmodulus ist vom Durchmesser der Drähte nicht unabhängig.

Die Festigkeit des Messings und Aluminiums hat Pisati mit Scichilone gemeinschaftlich untersucht; die Methoden waren dieselben, wie bei den anderen Messungen; die Regelmäſsigkeit der Erscheinung war weniger befriedigend. Beim Messing erfolgte die Verlängerung in unregelmäſsiger Weise; aber im Allgemeinen nimmt der Festigkeitsmodulus mit dem Steigen der Temperatur ab, wie bedeutend auch die kleine Unregelmäſsigkeit sei. In den Aluminiumdrähten ist der Festigkeitsmodulus des dicken Drahtes bedeutend kleiner als der anderer Drähte. Die Verlängerung aber zeigt ziemliche Regelmäſsigkeit. (Atti della Accademia dei Lincei, 1877 Bd. 1 S. 105 durch Naturforscher, 1878 S. 59).

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: