Titel: Ein neuer Indicator in der Alkalimetrie.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 228/Miszelle 20 (S. 285–286)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj228/mi228mi03_20

Ein neuer Indicator in der Alkalimetrie.

Das im Handel mit 0° bezeichnete Tropäolin von W. Thomas und Dower kann nach W. v. Miller (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1878 |286| S. 460) für alkalimetrische Titrationen als werthvoller Indicator verwendet werden. Versetzt man die alkalische Flüssigkeit mit verdünnter Tropäolinlösung, so schlägt die hellgelbe Farbe bei erreichter Neutralisation plötzlich in Gelbroth um. Die gelbe Farbe der wässerigen Lösung von Tropäolin erlei det weder durch saure kohlensaure Salze noch durch freie Kohlensäure eine Veränderung. Demnach kann man die kohlensauren Alkalien ohne Erwärmen (wie es beim Lackmus nöthig ist) titriren. Die Normallösung der Aetzalkalien, die sich nur schwierig aufbewahren läſst, kann also bei Anwendung von Tropäolin als Indicator durch eine Normallösung von kohlensaurem Natron ersetzt werden.

Lackmustinctur wird bekanntlich nicht nur durch freie Säuren, sondern auch durch neutrale Metallsalze geröthet; die gelbe Tropäolinlösung wird dagegen nur durch freie Säuren, nicht durch Metallsalzlösungen roth gefärbt, so daſs man geringe Mengen beigemischter freier Säure daran zu erkennen vermag.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: