Titel: Analyse des Uranprotoxydes aus Joachimsthal.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 228/Miszelle 10 (S. 556)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj228/mi228mi06_10

Analyse des Uranprotoxydes aus Joachimsthal.

Nach gef. Mittheilung des Hrn. Dr. E. Priwoznik finden sich in der Analyse des Uranprotoxydes, wie sie im Jahrbuch für Berg- und Hüttenwesen, 1878 S. 208 mitgetheilt ist, einige Druckfehler, nach deren Richtigstellung die Zusammensetzung des Uranprotoxydes aus Joachimsthal folgende ist:

Uranoxyduloxyd (U4O5) 97,98 Proc. (Uran 83,85)
Bleioxyd Spur
Eisenoxyd Spur
Kalk 0,33
Magnesia Spur
Kali Spur
Natron 0,44
Arsensäure 0,57
Vanadinsäure Spur
Kieselsäure, in Säuren löslich 0,05
Unlöslicher Theil, der Hauptmasse nach aus
Kieselsäure und Thonerde bestehend

0,45
–––––
99,82.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: