Titel: Bohlken's Buttermaschine.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 229/Miszelle 2 (S. 95)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj229/mi229mi01_2

Bohlken's Buttermaschine.

Textabbildung Bd. 229, S. 95
In der von Ant. Bohlken in Varel a. d. Jade patentirten Buttermaschine (D. R. P. Nr. 193 vom 8. Juli 1877) wird die Milch mittels vertical stehenden Rührwerkes gründlich geschüttelt und geschlagen, ferner durch die Centrifugalkraft genöthigt, an den Wänden des Fasses in die Höhe zu steigen, bis sie an hölzernen Knaggen K und einem darüber angebrachten Ring antrifft und nun von verhältniſsmäſsig groſser Höhe nach der Mitte des Fasses herunterstürzt. Das Faſs wird nun so weit mit Milch gefüllt, daſs der Doppelflügel nicht ganz bedeckt ist. Das Lager der Flügelwelle ist so construirt, daſs letztere leicht aus dem Fasse genommen werden kann; ebenso läſst sich das Faſs auf das bequemste reinigen und dann die Maschine rasch wieder zusammenstellen. Diese Buttermaschine wird in verschiedenen Gröſsen von der Actiengesellschaft für Maschinenbau und Eisenindustrie in Varel a. d. Jade ausgeführt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: