Titel: Ueber eine Fluoresceïncarbonsäure; von J. Schreder.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 229/Miszelle 16 (S. 198)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj229/mi229mi02_16

Ueber eine Fluoresceïncarbonsäure; von J. Schreder.

Bekanntlich gibt Trimellithsäure aus Kolophonium leicht ein Anhydrid, so daſs vorauszusetzen war, daſs sie in ähnlicher Weise auf Phenole wirken würde wie Phtalsäure. In der That erhält man durch Erhitzen von Trimellithsäureanhydrid mit Resorcin eine Substanz, welche dem Fluoresceïn Baeyer's analog und in ihren Eigenschaften mit letzterem übereinstimmend ist. Sie unterscheidet sich davon nur durch das Vorhandensein einer COOH-Gruppe statt Wasserstoff. Zur Bestätigung der Formel und der Analogie mit Fluoresceïn wurden das Barium- und Calciumsalz, das Acetyl-, Di- und Tetrabromproduct dargestellt und analysirt; letzteres ist dem Eosin auſserordentlich ähnlich und färbt wie dieses Zeuge echt roth. (Wiener Anzeigen, 1878 S. 51 durch Chemisches Centralblatt, 1878 S. 356.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: