Titel: Zur Desinfection.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 229/Miszelle 24 (S. 200)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj229/mi229mi02_24

Zur Desinfection.

F. Jourdes (Amerikanisches Patent Nr. 198209 vom 1. November 1877) empfiehlt ein Gemisch aus gleichen Theilen Kalialaun, Gyps und Borax als antiseptisches Mittel (vgl. 1873 210 131).

J. H. Morgan löst nach den Berichten der deutschen chemischen Gesellschaft, 1878 S. 814 1 Th. chromsaures Kalium, 96 Th. schwefelsaures Zink, 48 Th. Chlornatrium und 24 Th. schwefelsaures Kupfer in Wasser und verwendet diese Lösung zur Desinfection.

Das Desinfectionsmittel von H. F. Bang (Amerikanisches Patent Nr. 187802 vom 1. Februar 1877) besteht aus Ahornzucker und den wirksamen Bestandtheilen von Fichtennadeln und Wachholderbeeren.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: