Titel: Dampfkessel-Explosionen in England.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 229/Miszelle 1 (S. 295–296)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj229/mi229mi03_1

Dampfkessel-Explosionen in England.

Einem Bericht des Ingenieurs der National Boiler Insurance Company in Manchester, H. Hiller (Zeitschrift der Dampfkessel-Untersuchungsgesellschaft, 1878 S. 53), entnehmen wir die Mittheilung, daſs derselbe im J. 1877 von 43 Explosionen gegen 40 des Vorjahres Kenntniſs erhielt. Viele Explosionen des J. 1877 waren sehr zerstörender Natur und von manchem schmerzlichen Verluste an Menschenleben begleitet. Einige Explosionen sind deshalb von besonderem Interesse, weil die Zerstörungen, welche sie anrichteten, von ganz ungewöhnlichem Umfange waren; die umfangreichste traf ein groſses Eisenwerk, dessen Eigenthümer wiederholt aufgefordert worden, für eine bessere Ueberwachung seines Dampfkesselbetriebes Sorge zu tragen, nachdem bereits früher schon eine oder mehrere Explosionen stattgefunden hatten.

In nachfolgender Tabelle sind die Ursachen der Explosionen, sowie die Anzahl der Todten und Verwundeten hierbei zusammengestellt:

|296|
Explosionsursachen: Explosionen Todte Verwundete
Allgemeine Abnutzung 9 14 11
Wassermangel 6 2 4
Uebermäſsiger Druck 5 4
Verschwächung der Flammrohre 5 1 4
Aeuſsere Corrosion 4 14 28
Innere Corrosion 1 2 1
Innere Grübchenbildung 2
Bruch der Nietnäthe, gewöhnlich
über dem Roste bei Kesseln mit
Auſsenfeuerung


3


2


Ueberhitzung durch Kesselstein-Ab-
lagerung

3

5

14
Fehlerhafte Construction 1
Schwächung am Mannloch 1 1
Nicht erkennbare Ursachen 3 1 1
––––––––––––––––––––––––––––––
Zusammen 43 46 63

Die Anzahl sämmtlicher Explosionen vom Juli 1864 bis zum 31. December 1877 betrug 740 mit 906 Todten und 1505 Verwundeten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: