Titel: Zur Prüfung von Brunnenwasser auf eine Verunreinigung durch Leuchtgas.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 229/Miszelle 10 (S. 299)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj229/mi229mi03_10

Zur Prüfung von Brunnenwasser auf eine Verunreinigung durch Leuchtgas.

C. Himly vermischt eine gröſsere Probe des zu untersuchenden Wassers mit Chlorwasser, setzt sie kurze Zeit dem Sonnenlichte aus und schüttelt mit Quecksilberoxyd, um das überschüssige Chlor zu entfernen. War das Wasser durch Leuchtgas verunreinigt, so ist dann der Geruch nach Elaylchlorür oder ähnlichen Chlorkohlenwasserstoffen wahrzunehmen. (Untersuchungen aus dem Universitätslaboratorium zu Kiel, 1877 S. 8.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: