Titel: Verfahren zum Schütze gegen Hausschwamm.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 230/Miszelle 18 (S. 287)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj230/mi230mi03_18

Verfahren zum Schütze gegen Hausschwamm.

Dr. H. Zerenner in Magdeburg (D. R. P. Nr. 378 vom 10. Juli 1877) empfiehlt gegen Hausschwamm die Holztheile mit Wasserglas, dem 6 Proc. Kochsalz und 3 Proc. Borsäure zugesetzt ist, zu bestreichen, zur Fuſsbodenfüllung aber Infusorienerde zu verwenden, der ebenfalls 6 Proc. Kochsalz und 3 Proc. Borsäure zugesetzt wurde. Die Infusorienerde soll dadurch wirken, daſs sie alle Feuchtigkeit anzieht und so die Holztheile trocken hält. Wodurch dann aber die Infusorienerde dieses Wasser wieder los werden soll, um später neue Wassermengen aufsaugen zu können, ist nicht angegeben.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: