Titel: Herstellung einer Schleifgrundfarbe.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1878, Band 230/Miszelle 23 (S. 516)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj230/mi230mi06_23

Herstellung einer Schleifgrundfarbe.

Nach E. Leſsmann in Landshut (D. R. P. Nr. 1832 vom 28. August 1877) mischt man:

k
Geschlämmten Graphit 22,5
Ocker 22,5
Schlämmkreide 4,8
Silberglätte 0,6
Zinkvitriol 0,6.

Zum Auftragen auf Holz, Eisen u.s.w. reibt man das Gemisch mit 2 Th. Terpentin und 1 Th. Firniſs zu einer dickflüssigen Masse an. Dieselbe wird viermal aufgetragen, nach dem Trocknen mit Bimsstein abgeschliffen, mit der Grundfarbe, dann mit der Auftragfarbe überstrichen und schlieſslich lackirt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: