Titel: [L. Schuler's Kugelgelenk-Kupplung.]
Autor: Schuler, L.
Fundstelle: 1880, Band 235 (S. 259)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj235/ar235107

L. Schuler's Kugelgelenk-Kupplung.

Mit Abbildungen auf Tafel 27.

Ein einfaches Universalgelenk ist die in Fig. 15 und 16 Taf. 27 abgebildete Kugelgelenk-Kupplung von L. Schuler in Göppingen (* D. R. P. Nr. 5706 vom 17. December 1878). Das eine Wellenstück endet in einen Kugelkopf a, welcher von einer zweitheiligen, mit dem zweiten Wellenstück verbundenen Schale c umgriffen wird. Als Mitnehmer zwischen Kugel a und Schale c dient ein Bolzen b, welchem in der beiderseits trichterförmig erweiterten Durchbohrung des Kopfes a der nöthige Spielraum für seitliche Bewegungen gegeben ist. Der Zapfen berührt die Kugelbohrung demnach nur in einer Linie oder in einer ganz schmalen Fläche, was für seine Abnutzungsverhältnisse nicht eben günstig sein kann.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: