Titel: Thermochemische Untersuchungen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 235/Miszelle 10 (S. 244)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj235/mi235mi03_10

Thermochemische Untersuchungen.

J. Thomsen (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1879 S. 2031 und 2062) hat die Wärmemengen bestimmt, welche bei der Vereinigung von 1 Mol. CO2 mit verschiedenen Oxyden frei, bei der Zersetzung der Carbonate aber wieder gebunden wird:

Reaction Wärmetönung
BaO, CO2 55580c
SrO, CO2 53230
CaO, CO2 42490
PbO, CO2 22580
Ag2O, CO2 20060

Die Zersetzung des kohlensauren Kalkes in Kohlensäureanhydrid (CO2) und Kalk erfordert demnach für jedes Molecül einen Wärmeaufwand von 42 490c, oder, da CaCO3 = 100, so absorbirt je 1k Kalkstein im Kalkofen 425c.

Seinen Versuchen über die Wärmetönung bei der Bildung und Zersetzung der Stickstoffverbindungen wollen wir nur folgende Tabelle über die Wärmebindung oder Wärmeentwicklung bei der Bildung der Stickstoffsauerstoffverbindungen entnehmen:

Reaction Wärmetönung
N2, O
N2, O2
N2, O4
– 18320c
– 72790
– 33650

Gasförmige Producte.
N2, O3, Aq
N2, O4, Aq
N2, O5, Aq
– 36460
– 18140
+ 180

Wässerige Lösungen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: