Titel: Zur Analyse Arsen und Antimon haltiger Verbindungen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 235/Miszelle 22 (S. 248)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj235/mi235mi03_22

Zur Analyse Arsen und Antimon haltiger Verbindungen.

Beim Aufschlieſsen Arsen und Antimon haltiger Stoffe durch Schmelzen mit kohlensaurem Natrium und Schwefel erhält man in der Lösung so hoch geschwefelte Verbindungen, daſs bei der Zersetzung mit Salzsäure unbequeme Schwefelausscheidungen erfolgen. E. Donath schlägt nun in der Zeitschrift für analytische Chemie, 1880 S. 23 vor, diese Aufschlieſsung durch vorher geschmolzenes unterschwefligsaures Natrium auszuführen. Die erhaltenen schwach gelb gefärbten Auszüge der Schmelze lassen auf Zusatz von Salzsäure die betreffenden Sulfide mit nur wenig Schwefel gemischt fallen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: