Titel: Verfahren zur Conservirung von Fischen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 235/Miszelle 20 (S. 327)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj235/mi235mi04_20

Verfahren zur Conservirung von Fischen.

J. H. Könekamp in Bremen (D. R. P. Nr. 7131 vom 19. December 1878) schlägt vor, die Fische mit etwa der Hälfte ihres Gewichtes Wasser in passenden Zellen mittels einer Eismaschine zum Gefrieren zu bringen. Selbst im Hochsommer sollen sich die Fische dann in gewöhnlichen Eisenbahnwagen 7 bis 8 Tage frisch halten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: