Titel: Kohlenbrecher von Louis Wolf in Görlitz.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 235/Miszelle 1 (S. 465)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj235/mi235mi06_1

Kohlenbrecher von Louis Wolf in Görlitz.

Bezug nehmend auf den Schluſsabsatz der Beschreibung dieser Maschine (* S. 424 d. Bd.) ist zu bemerken, daſs die Erfahrung gezeigt hat, daſs Walzwerke und Steinbrecher, welche nur durch Druck wirken, bei der Zerkleinerung von Kohlen weit mehr Staub geben, als dies bei der Kohlenmühle oder Kaffeemühle der Fall ist, welchem letzteren Apparat in seiner Wirkungsweise der Wolf'sche Brecher gleicht. Die Kaffeemühle wirkt zerreiſsend genau wie der Kohlenbrecher, und wenn deren Verwendung bislang eine beschränkte war, so hat dies seinen Grund darin, daſs die Auswechslung der Backen, d.h. der arbeitenden Theile, eine theure und umständliche ist. Die Kaffeemühle hat auſserdem noch den Nachtheil, daſs, wenn harte Gegenstände zwischen die Zähne kommen, diese keinen Ausweg finden und leicht Brüche herbeiführen, was mit ein Hauptgrund ist, daſs dieser Apparat mehr oder weniger in Miſscredit gekommen ist.

L. W.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: