Titel: Specifische Wärme und Schmelzpunkt verschiedener Metalle.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 235/Miszelle 11 (S. 468)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj235/mi235mi06_11

Specifische Wärme und Schmelzpunkt verschiedener Metalle.

Nach J. Violle (Comptes rendus, 1879 Bd. 89 S. 702) läſst sich die specifische Wärme des Iridiums ausdrücken durch die Formel:

C0' = 0,0317 + 0,000006 t,

sie ist demnach bei 100° = 0,0323, bei 1400° aber 0,0401.

Derselbe hat, bezogen auf Luftthermometer, folgende Schmelzpunkte bestimmt: Silber 954°, Gold 1035°, Kupfer 1054°, Palladium 1500°, Platin 1775° und Iridium 1950°.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: