Titel: Rowan's Dampfkolben.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 236 (S. 278–279)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj236/ar236112

Rowan's Patent-Kolben.

Mit einer Abbildung auf Tafel 25.

Der Engineer, 1880 Bd. 49 S. 235 bringt die Skizze eines von dem Maschinenfabrikanten Rowan in Belfast patentirten Dampfkolbens, der |279| sich von den sogenannten schwedischen Kolben mit selbstspannenden Ringen dadurch unterscheidet, daſs zwischen den beiden Ringen eine gewellte Stahlplatte (in Fig. 6 Taf. 25 auſser Verhältniſs gezeichnet) eingefügt wird. Diese Platte hält die Spannringe fest gegen die Endflächen des Kolbenkörpers gepreſst und verhindert so das störende Ausschlagen derselben.

Fr.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: