Titel: [Dreitheilige Vorlage für Zinköfen.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 236 (S. 486)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj236/ar236191

Dreitheilige Vorlage für Zinköfen.

Mit Abbildungen auf Tafel 42.

Zur Verdichtung der Zinkdämpfe gibt E. Dagner in Paulshütte bei Schoppinitz, Oberschlesien (* D. R. P. Kl. 40 Nr. 8953 vom 9. Mai 1879) ein dreitheiliges Vorlagensystem an. Fig. 22 Taf. 42 veranschaulicht den Längsschnitt der mit der Muffel M verbundenen Vorlage, Fig. 23 und 24 zeigen Querschnitte derselben.

Die in der Muffel entwickelten Gase treten von der Vorlage z aus durch die Oeffnung z1 in die zweite Vorlage y und dann durch x1 zur dritten Vorlage x, von welcher aus sie durch einen gewöhnlichen Tubus entweichen. Die vorderen Oeffnungen der beiden unteren Vorlagen sind durch mit Thon belegte Bleche geschlossen. (Vgl. S. 249 d. Bd.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: