Titel: Zum Imprägniren von Holz.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 236/Miszelle 12 (S. 85)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj236/mi236mi01_12

Zum Imprägniren von Holz.

J. D. Francks in Hannover (* D. R. P. Nr. 8166 vom 3. April 1878) behandelt das Holz zunächst mit Wasserdampf bei 1 bis 2at Ueberdruck, um die löslichen Stoffe zu entfernen, dann mit einem Gemisch von 5 Th. Kalkmilch und 1 Th. Urin abwechselnd unter Druck und Luftverdünnung.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: