Titel: Herstellung von Fleischmehl.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 236/Miszelle 15 (S. 85)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj236/mi236mi01_15

Herstellung von Fleischmehl.

Nach M. Meinert in Leipzig und C. Warnecke in Hamburg (D. R. P. Nr. 8599 vom 4. December 1878) wird das fettfreie Fleisch mit 2 bis 3 Proc. Salz bestreut, dann bei etwa 50 bis 600 vorgetrocknet, bei 1000 völlig getrocknet und schlieſslich gemahlen. Um Insekten abzuhalten, sollen die Räume, in denen das Fleisch bearbeitet wird, so stark mit Schwefelkohlenstoffdampf erfüllt werden, als die Arbeiter vertragen können.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: