Titel: Steinschleifmaschine von Michael Hirschbeck in Solnhofen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 236/Miszelle 6 (S. 260)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj236/mi236mi03_6

Steinschleifmaschine von Michael Hirschbeck in Solnhofen.

Der Stein wird durch Kurbel und Pleuelstange hin- und hergezogen; die auf dem Stein wirkende Schleifscheibe wird durch einen ähnlichen Mechanismus in einer Richtung rechtwinklig zur ersteren bewegt. Die an der Pleuelstange befindliche Schieberstange ist dort, wo sie an den Steinhalter angreift, mit mehreren Einschnitten versehen, in welche man eine Sperrung einlegen kann, um verschiedene Einstellungen ausführen zu können. Die Schleifscheibe besteht aus einem Rahmen, in welchen eine Anzahl Hartguſsblöcke eingesetzt ist. Dieselbe ist an zwei Seiten in Schlittenführungen gehalten und kann mit diesen gehoben werden. (* D. R. P. Kl. 67 Nr. 9122 vom 20. Juli 1879.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: