Titel: Elektrische Sonne.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 236/Miszelle 9 (S. 260–261)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj236/mi236mi03_9
|261|

Elektrische Sonne.

Vor einiger Zeit hat Lontin in der Industrieausstellung in den Champs Elysées in Paris ein aus 4 Voltaischen Bögen gebildetes elektrisches Licht in Form eines vollen Kreises gezeigt. Dasselbe wurde mit Hilfe von 4 Kohlenstäben erzeugt, welche radial gestellt waren, sich aber natürlich in der Mitte nicht berührten. Die zwei einander gegenüber liegenden Stäbe wurden an denselben Pol der Lichtquelle gelegt, so daſs sich von jeder Kohle zu deren beiden Nachbarn ein Lichtbogen bildete. Diese 4 Lichtbögen vereinigten sich zu einem vollen Kreise und lieferten ein Licht von auſserordentlicher Helligkeit.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: