Titel: Herstellung von Eisenoxyd.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1880, Band 236/Miszelle 21 (S. 504)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj236/mi236mi06_21

Herstellung von Eisenoxyd.

Um Eisenoxyd oder englisches Roth herzustellen, löst J. F. N. Macay in Charapoto, Republik Ecuador (D. R. P. Kl. 12 Nr. 9565 vom 20. November 1879) 704 Th. schwefelsaures Eisenoxyd, 1000 Th. krystallisirtes Kupferoxychlorid und 1678 Th. Chlornatrium in Wasser und kocht die Lösung unter Luftzutritt. Kupferchlorid bleibt in Lösung, das ausgeschiedene Eisenoxyd wird abgewaschen und geglüht, um die gewünschte Farbe hervorzubringen.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: