Titel: Gefrierpunkt alkoholischer Flüssigkeiten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 239/Miszelle 9 (S. 244)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj239/mi239mi03_9

Gefrierpunkt alkoholischer Flüssigkeiten.

Nach F. M. Raoult (Comptes rendus, 1880 Bd. 90 S. 865) beginnt die Eisbildung in Gemischen von Alkohol und Wasser bei folgenden Temperaturen:

Gefrierpunkt
der Mischung
Alkohol auf
100g Wasser
Vol.-Proc.
des Alkohols
Gefrierpunkt
der Mischung
Alkohol auf
100g Wasser
Vol.-Proc.
des Alkohols
– 0,5° 1,32g 1,6 – 9° 21,9g 21,9
– 1,0 2,65 3,2 – 10 23,6 23,3
– 1,5 3,97 4,8 – 12 27,6 26,4
– 2,0 5,50 6,3 – 14 31,3 29,1
– 2,5 6,62 7,8 – 16 35,1 31,3
– 3,0 7,95 9,2 – 18 39,0 33,8
– 3,5 9,27 10,6 – 20 42,8 36,1
– 4,0 10,60 11,8 – 22 46,6 38,3
– 4,5 11,90 13,1 – 24 50,6 40,0
– 5,0 13,00 14,2 – 26 54,8 41,6
– 6,0 15,30 16,4 – 28 59,2 43,7
– 7,0 17,80 18,7 – 30 64,6 46,2
– 8,0 19,80 20,4 – 32 70,0 47,9.

Bis 10g Alkohol auf 100g Wasser wird demnach der Gefrierpunkt für je 1g Alkohol um je 0,377° erniedrigt. Gegohrene Flüssigkeiten haben einen niedrigeren Gefrierpunkt als ein Gemisch von Alkohol und Wasser bei gleichem Alkoholgehalt:

Alkoholgehalt
Vol.-Proc.
Gefrierpunkt Gefrierp. d. Gemisches
von Alkohol u. Wasser
Apfelwein 4,8 – 2,0° – 1,5°
Bier 6,3 – 2,8 – 2,0
Rothwein, gewöhnlicher 6,8 – 2,7 – 2,2
Weiſswein, gewöhnlicher 7,0 – 3,0 – 2,3
Beaujolais 10,3 – 4,4 – 3,4
Rother Bordeaux 11,8 – 5,2 – 4,0
Rother Burgunder 13,1 – 5,7 – 4,5
Rother Roussilon 15,2 – 6,9 – 5,5
Marsala 20,7 – 10,1 – 8,1.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: