Titel: [Entlastungsschieber von A. Siepermann in Lübeck.]
Autor: Siepermann, A.
Fundstelle: 1881, Band 240 (S. 85)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/ar240028

Entlastungsschieber von A. Siepermann in Lübeck.

Mit Abbildungen auf Tafel 7.

Diese in ihrer eonstructiven Durchführung höchst gelungene Anordnung (* D. R. P. Kl. 14 Nr. 5894 vom 11. September 1878 und Zusatz Nr. 12436 vom 22. Juli 1880) beruht auf der Verwendung von Entlastungskolben, welche in den Schieberkastendeckeln angeordnet und mit Stopfbüchsenpackungen abgedichtet sind. In Fig. 1 und 2 Taf. 7 ist ein Cylinder mit je zwei getrennten Einlaſs – und Auslaſsschiebern dargestellt, von denen jeder eine Entlastungsplatte erhält, die durch je zwei Entlastungskolben getragen wird. Die beiden Entlastungsplatten einer Seite bilden ein gemeinsames Guſsstück, welches durch Stellschrauben in dem Schieberkasten eingestellt wird und mit den Entlastungskolben durch Stiftschrauben verbunden ist. Die Schieber sind nach dem Vorgang von Triek und Allan so construirt, daſs beim Oeffnen der Dampf sowohl direct über die Schieberkante, als auch unter die Entlastungsplatte hinweg durch den Schlitz des Schiebers einströmt.

M.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: