Titel: [Doppelt wirkende Pumpe von Arnos und Smith in Hüll, England.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 240 (S. 343)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/ar240125

Doppelt wirkende Pumpe von Arnos und Smith in Hüll, England.

Mit Abbildungen auf Tafel 28.

Bei dieser Pumpe ermöglicht die Anordnung zweier einfach wirkender Ventilkolben die Steuerung des Wassers ohne Zuhilfenahme weiterer Ventile. Die Pumpe wird dadurch einfach in der Construction und bequem für den Betrieb, da sie nur wenige und leicht zugängliche Abschluſsorgane enthält. Wie Fig. 1 bis 3 Taf. 28 zeigen, welche der Revue industrielle, 1881 S. 73 entnommen sind, werden die einfach wirkenden Klappenkolben zweier neben einander angeordneter Cylinder durch die Schwingungen eines Hebelsystemes wechselweise auf und nieder bewegt. Am unteren Ende des ersten Cylinders mündet das Saugrohr; das obere Cylinderende steht mit dem unteren Ende des zweiten Cylinders in Verbindung, an dessen oberem Ende das Druckrohr angesetzt ist.

In der gezeichneten Kolbenstellung sei der Raum unter dem ersten und über dem zweiten Kolben mit Wasser gefüllt. Bei dem mit dem Heben des zweiten Kolbens gleichzeitig erfolgenden Niedergang des ersten Kolbens öffnen sich dessen Klappen und es füllt sich der Raum zwischen beiden Kolben, während der zweite Kolben das über ihm stehende Wasser in das Steigrohr drängt. Beim Kolbenwechsel wird nun durch die gegen einander bewegten Kolben eine dem doppelten Cylinderraum entsprechende Wassermenge über den zweiten Kolben gedrückt; hiervon füllt die eine Hälfte den Cylinderraum über diesem Kolben aus, während die andere Hälfte – einem Cylindervolumen entsprechend – wieder in das Steigrohr gelangt. Jeder Hub fördert also einen vollen Cylinderinhalt in das Druckrohr, die Pumpe ist somit eine doppelt wirkende.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: