Titel: [Lees' Bohrapparat mit selbsttätigem Vorschub.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 240 (S. 346)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/ar240129

Lees' Bohrapparat mit selbsttätigem Vorschub.

Mit einer Abbildung.

Ein einfacher Bohrapparat von T. und R. Lees in Hollinwood bei Manchester, welcher sich für kleinere Werkstätten vorzüglich eignen und die gebräuchlichen schwereren Maschinen vortheilhaft ersetzen dürfte, ist im Engineer, 1881 Bd. 51 S. 197 beschrieben. Derselbe wird mittels Klemmbacken und Schrauben am Arbeitstisch befestigt und ist der Querarm A, welcher den Bohrmechanismus trägt, um die senkrechte Säule rund herum drehbar, sowie an derselben auf und ab verschiebbar und mittels einer Schraube in jeder gewünschten Lage festzustellen. Der selbstthätige Vorschub der Bohrspindel besteht in

der eigenartigen Benutzung eines Differentialrädergetriebes a bis d; die beiden kleinen Stirnräder a und b sitzen auf einer der Bohrspindel parallelen Welle und können mittels eines Handgriffes f gehoben und gesenkt werden, so daſs das obere Rad a mit dem Rade c in und auſser Eingriff gebracht wird; Rad c sitzt auf der Mutter e der Bohrspindel fest. Sind die Rädchen a und c in Eingriff gebracht, so erfolgt wegen der vorhandenen Uebersetzung eine bestimmte langsame Aufwärts- bezieh. Abwärtsbewegung der Bohrspindel gleichzeitig mit ihrer Umdrehung; sind dieselben auſser Eingriff, so steht die Spindelmutter e still und die Bohrspindel erhält eine von der Uebersetzung der Rädchen unabhängige Bewegung nach oben oder unten.

Textabbildung Bd. 240, S. 346

Mg.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: