Titel: Patronen zum Feuerlöschen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 240/Miszelle 10 (S. 161)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/mi240mi02_10

Patronen zum Feuerlöschen.

V. v. Schlippe in Moskau (D. R. P. Kl. 61 Nr. 12800 vom 2. September 1880) füllt in aus Pergamentpapier oder gawalztem Blei hergestellte Hülsen zunächst 4 Theile eines durch Mischen von 343 Th. schwefelsaures Aluminium und 142 Th. schwefelsaures Natrium mit 432 Th. Wasser erhaltenen Doppelsalzes, dann durch eine Querscheibe von Pergamentpapier davon getrennt 1 Th. schwefligsaures Natrium. Bei der Verwendung zerbricht man die Patrone und schüttet den gesammten Inhalt in dasjenige Wasser, welches zum Löschen benutzt werden soll. – Die Wirkung des schwefligsauren Natriums, durch Oxydation der Flamme den Sauerstoff zu entziehen, erscheint wohl unwesentlich.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: