Titel: Drahtseile mit Hanfumhüllung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 240/Miszelle 4 (S. 158)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/mi240mi02_4

Drahtseile mit Hanfumhüllung.

Die von Ferd. Wolff in Mannheim (* D. R. P. Kl. 47 Nr. 12718 vom 28. Juli 1880) vorgeschlagene Umspinnung von Drahtseilen mit einer beliebigen Anzahl von Hanflitzen soll den Zweck haben, Seile, welche auf Steinen, Rollen u. dgl. laufen, vor Abnutzung zu schützen, oder Schifftaue bezüglich ihrer Handhabung zu vervollkommnen, indem solche Drahttaue ohne Umhüllung beim Aufholen durch die Schiffsmannschaft Verletzungen bedingen, sobald sie abschleiſsen.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: