Titel: Ueber die Wirkungen des Chinolins.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 240/Miszelle 23 (S. 243)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/mi240mi03_23

Ueber die Wirkungen des Chinolins.

Aus den Versuchen von J. Donath (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1881 S. 178) ergibt sich, daſs das Chinolin antiseptische, antizymotische und antipyretische Eigenschaften besitzt. Es verhindert in 0,2procentiger Lösung die Fäulniſs des Harnes, des Leimes, die Milchsäuregährung; in 0,4procentiger Lösung hemmt es die Fäulniſs des Blutes vollständig und verzögert in hohem Grade die Gerinnung der Milch; endlich vernichtet es in 1procentiger Lösung die Gerinnungsfähigkeit des Blutes.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: