Titel: Napoli's elektrischer Regulator für Dampfmaschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 240/Miszelle 6 (S. 324)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/mi240mi04_6

Napoli's elektrischer Regulator für Dampfmaschinen.

Der in La Lumière électrique, 1880 S. 477 beschriebene Regulator von D. Napoli ist besonders für Dampfmaschinen bestimmt, deren Gang durch das Oeffnen und Schlieſsen eines unter Dampfdruck stehenden Ventiles regulirt wird. Auf der die Bewegung dieses Ventiles bewirkenden Achse sitzt ein Zahnrad, das durch eine Schraube ohne Ende nach rechts oder nach links bewegt wird. Auf der Achse der Schraube sind zu beiden Seiten derselben zwei röhrenförmige Elektromagnete befestigt, denen zwei massive eiserne Riemenscheiben als Anker dienen; die Scheiben sitzen lose auf der Achse der Schraube und werden durch Riemen bethätigt, welche über zwei auf einer und derselben (etwa durch Kegelräder zugleich den Centrifugalregulator treibenden) Welle sitzende Scheiben laufen und von diesen aus jene Scheiben beständig in entgegengesetztem Sinne in Umdrehung versetzen. Läuft nun die Welle zu rasch oder zu langsam, so legt der Centrifugalregulator einen Contacthebel gegen die eine oder die andere der beiden Contactschrauben, welche den Strom einer Batterie durch den einen oder den anderen der beiden Elektromagnete schlieſsen, so daſs dann dieser Elektromagnet von seinem Anker mitgenommen wird und die Schraube sowie das Zahnrad auf der das Ventil bewegenden Achse in der einen oder andern Richtung umdreht, das Ventil mehr schlieſst oder öffnet und die Bewegung verlangsamt oder beschleunigt.

E–e.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: