Titel: Mittel gegen das Schimmeln der Würste und Schinken.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 240/Miszelle 18 (S. 471)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/mi240mi06_18

Mittel gegen das Schimmeln der Würste und Schinken.

Um zu verhüten, daſs Würste und Schinken schimmelig werden, soll man nach der Pharmaceutischen Centralhalle, 1881 S. 218 Kochsalz mit Wasser zu einem dünnen Brei mischen und damit die schimmeligen Würste dünn anstreichen. Der Schimmel verschwindet sofort und nach einigen Tagen überziehen sich die Würste mit feinen Salzkrystallen, die jeder weiteren Schimmelbildung vorbeugen. Man verfährt ebenso, um den zeitweilig in den Gelenken der Schinken auftretenden Schimmel zu beseitigen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: