Titel: J. Meyer's Herstellung von schleif- und polirfähigem Ueberzug auf Holz, Metall u. dgl.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 240/Miszelle 6 (S. 468)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj240/mi240mi06_6

J. Meyer's Herstellung von schleif- und polirfähigem Ueberzug auf Holz, Metall u. dgl.

Um die Oberfläche von Holz, Metallen, Leder, Hörn, Papier, Gewebe, Guttapercha, Weich- und Hartgummi, Thonwaaren, Glas u. dgl., welche bereits mit Farbe bestrichen, lackirt, polirt oder noch nicht mit einem Anstrich versehen sind, derart gegen atmosphärische und andere Einflüsse, speciell von Fetten und Oelen, zu schützen, wobei das Aussehen der Gegenstände verbessert wird und auf die Dauer und beim Gebrauch unverändert bleibt, verwendet J. Mayer in Nippes bei Köln (D. R. P. Kl. 22 Nr. 12778 vom 24. Juli 1880) einen Ueberzug von farblosem Collodium, welches zweckmäſsig mit ätherischen Oelen, besonders Melissengeist, Lavendelöl, Nelkenöl u.s.w., versetzt sein kann.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: