Titel: Pacold's Thür- und Ladenconstruction.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 241 (S. 28)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj241/ar241020

Thür- und Laden-Construction.

Mit Abbildungen auf Tafel 4.

Aus den „Studien des Hochbaues“ von Prof. G. Pacold in Prag hebt die Deutsche Bauzeitung, 1881 S. 224 als neu und originell die in den Fig. 3 und 4 Taf. 4 abgebildete Thür- und Ladenconstruction hervor. Der Laden oder die Thür besteht aus zwei Flügeln mit je zwei durch Gelenke verbundenen Theilen, welche sich zusammenklappen und dann von auſsen zwischen die Laibung schieben lassen, da sie an einer starken beweglichen Leiste angelenkt sind, welche unten und oben mit Laufrollen, bezieh. Führungsrollen X und Y versehen ist. Der Laden oder die Thür ist an der Auſsenseite mit starkem Eisenblech beschlagen gedacht und kann so bei sorgfältig angebrachten inneren Verschluſsvorrichtungen auch diebessicher construirt werden. Die eigentliche Schauladen-Glasthür ist in den Figuren nur durch Umriſs-Schnittlinien dargestellt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: