Titel: [Rohrverbindung von Fr. Gebauer in Charlottenburg.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 241 (S. 92)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj241/ar241042

Rohrverbindung von Fr. Gebauer in Charlottenburg.

Mit einer Abbildung auf Tafel 9.

Diese in Fig. 10 Taf. 9 skizzirte Rohrverbindung (* D. R. P. Kl. 47 Nr. 13 598 vom 30. April 1881) besteht aus einem kegelförmigen und einem cylindrischen Theile. Während der cylindrische Theil zur leichteren Ausrichtung für die zu verbindenden Rohre dient, hat der kegelförmige den Zweck, die eigentliche Dichtung zu bewirken. Nachdem solche zwei oder mehrere Rohrenden in einander geschoben sind, wird der hohle Dichtungsraum c mit der betreffenden Packung ausgefüllt. Durch die Anordnung des kegelförmigen Ringes wird die Liderung um so fester und dichter geschlossen, je stärker der Druck wirkt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: