Titel: Zur Bildung von Ammoniumnitrit.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 241/Miszelle 22 (S. 79)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj241/mi241mi01_22

Zur Bildung von Ammoniumnitrit.

R. Warington (Chemical News, 1881 Bd. 43 S. 141) hat gefunden, daſs reines Wasser beim Abdampfen über einer Gas- oder Spiritusflamme Ammoniumnitrit aufnimmt, nicht aber beim Abdampfen in der Retorte. Destillirtes Wasser nimmt ferner Salpetrigsäure auf, wenn es in offenen Gefäſsen im Zimmer steht, weniger im Freien. Zum Nachweis der Salpetrigsäure ist das Verfahren von Grieſs am empfindlichsten, nach welchem das mit Salzsäure angesäuerte Wasser mit einigen Tropfen Sulfanilsäure, dann mit salzsaurem Naphtylamin versetzt wird.

Nach A. R. Leeds (Daselbst S. 97) bilden sich beim Ozonisiren der Luft durch Phosphor auſser Ammoniumnitrit gleiche Molecüle Ozon und Wasserstoffsuperoxyd.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: