Titel: Elastischer Lack.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 241/Miszelle 25 (S. 80)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj241/mi241mi01_25

Elastischer Lack.

Nach H. Marquardt in Berlin (D. R. P. Kl. 22 Nr. 12 769 vom 7. April 1880) werden 50k Leinölfirniſs zum Kochen gebracht und dann mit einem Gemenge vermischt, welches hergestellt ist durch Einrühren von 50k geschmolzenem Kautschuk in eine kochende Kalkmilch aus 15k Kalk und 20l Wasser. Der warm aufgetragene Firniſs soll einen glänzenden, elastischen, nicht klebrigen Ueberzug bilden.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: