Titel: Herstellung von Crème-Fondantmasse.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 241/Miszelle 12 (S. 320)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj241/mi241mi04_12

Herstellung von Crème-Fondantmasse.

Nach Hartwig und Vogel in Dresden (D. R. P. Kl. 53 Nr. 13 551 vom 2. November 1879) wird Traubenzucker langsam geschmolzen, dann für je 1k mit 3g Weinsäure oder Citronensäure und ebenso viel doppelt kohlensaurem Natrium vermischt. Ein Zusatz von Weinstein soll die Löslichkeit dieser dickflüssigen Masse noch befördern, welche dann zu Conditoreizwecken weiter verarbeitet werden kann.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: