Titel: Herstellung von Triphenylmethan.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 241/Miszelle 9 (S. 408)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj241/mi241mi05_16

Herstellung von Triphenylmethan.

Mischt man 1 Molecül Chloroform mit 3 Mol. Benzol und setzt dann allmählich wasserfreies Chloraluminium hinzu, so löst sich dieses nach H. Schwarz (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1881 S. 1516) und es bildet sich unter Entwicklung von Chlorwasserstoff als Hauptproduct Triphenylmethan, der Grundkohlenwasserstoff des Pararosanilins.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: