Titel: Herstellung feuerbeständiger Urkunden.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 242/Miszelle 9 (S. 150)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj242/mi242mi02_9

Herstellung feuerbeständiger Urkunden.

Um Drucksachen, Manuscripte und Urkunden aller Art herzustellen, will L. Frobeen in Berlin (D. R. P. Kl. 54 Nr. 14707 vom 23. December 1880 und Zusatz Nr. 14942 vom 17. Februar 1881) 95 Th. mit übermangansaurem Kalium und Schwefligsäure gebleichter Asbestfasern mit 5 Th. Faserstoff zu Papier verarbeiten. Der verwendeten Tinte oder Druckerschwärze wird Platinchlorid zugesetzt. Für farbige Schriftzeichen wird folgende Mischung empfohlen:

68 Th. metallische Farbe (Metallglasurfarbe),
25 „ beliebige Aquarellfarbe,
2 „ trocknes Platinchlorid,
5 „ Gummi arabicum.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: