Titel: Herstellung von Email auf Gold- und Silbergegenständen ohne Scheidewand.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 242/Miszelle 16 (S. 312)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj242/mi242mi04_16

Herstellung von Email auf Gold- und Silbergegenständen ohne Scheidewand.

Nach W. Brezina in Wien (D. R. P. Kl. 48 Nr. 15373 vom 20. Januar 1881) werden die durch Pressen hergestellten vertieften Stellen einfarbig emaillirt oder niellirt, worauf man die erhabenen metallenen Theile mit Säure wegätzt. Dann wird in diese geätzte Vertiefung das farbige Email eingebrannt, so daſs man einen Emailüberzug ohne metallene Scheidewand erhält.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: