Titel: Verfahren zum stellenweisen Nachlassen gehärteten Stahldrahtes für Kratzenhäkchen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1881, Band 242/Miszelle 7 (S. 452)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj242/mi242mi06_7

Verfahren zum stellenweisen Nachlassen gehärteten Stahldrahtes für Kratzenhäkchen.

Die Krempelhäkchen sollen an der Spitze härter sein wie am Kopfe. Dies wird durch Nachlassen des gehärteten Stahldrahtes, aus welchen die Kratzenhäkchen angefertigt werden, in bestimmten Abständen erreicht. Das von H. Heusch in Aachen (* D. R. P. Kl. 49 Nr. 14853 vom 24. December 1880) angegebene Verfahren besteht darin, daſs der Stahldraht vor seinem Eintritt in die Schnittmaschine über eine oder mehrere Flammen oder über stark erhitzte Stäbe ruckweise hingeführt wird.

Mg.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: