Titel: Brückner und Friedel's Posamentenaufschlag- und Meſsapparat.
Autor: Brückner,
Friedel,
Fundstelle: 1882, Band 244 (S. 368–369)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj244/ar244144

Brückner und Friedel's Posamentenaufschlag- und Meſsapparat.

Mit Abbildungen auf Tafel 27.

Ein von C. Brückner's Nachfolger in Glauchau und J. Friedet in Annaberg, Sachsen (* D. R. P. Kl. 42 Nr. 15306 vom 5. März 1881) herrührender Apparat, welcher beim Abschlagen und Aufschlagen von Posamenten zugleich deren Länge miſst, ist in Fig. 2 bis 4 Taf. 27 dargestellt. Im Klemmkopf der stehenden Spindel a ist der Rahmen A, welcher die abzuwickelnde Posamenten trägt, eingespannt. Letztere werden der Aufschlagvorrichtung C, welche mittels der Handkurbel g zu bethätigen ist, über die Meſstrommel B zugeführt, deren Umfang einem bestimmten Längenmaſs entspricht. Die Trommelumdrehungen werden durch eine Schraube c auf das Schneckentheilrad d übertragen, auf welchem ein vorher auf Null gestellter Zeiger sofort die abgewickelte Posamentenlänge angibt.

Zur Ueberwindung der Todtlagen des Abschlagrahmens A während der Abwickelung sind in der Spindel a federnde Achsen kleiner Laufrollen befestigt, welch letztere auf dem oberen gezahnten Rand der Spindelbüchse b ansteigen, bis der Rahmen seinem todten Punkt nahe ist. Dann gleiten sie in Folge des Druckes ihrer federnden Achsen auf den steileren Zahnflächen nach abwärts und bewirken dadurch das Weiterdrehen des Rahmens A bis in eine solche Stellung, von welcher aus seine Drehung wieder durch das abgewickelte Band erfolgen kann. Das Meſsrad d läſst sich aus der Triebschnecke c auslösen, indem es an einem Winkelhehel f gelagert ist, dessen Stellung durch eine Klemmvorrichtung fixirt werden kann. Das Zurückdrehen der Aufschlagvorrichtung C ist durch ein Sperrrad mit Klinke h gehindert. |369| Die Lager der Abschlag- und Aufschlagvorrichtung, sowie der Lagerbügel der Meſstrommel sind auf einen gemeinschaftlichen guſseisernen Grundring aufgeschraubt, damit sich ihre gegenseitige Lage nicht ändere.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: