Titel: Zur Gewinnung von Buttersäure und Butylalkohol.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1882, Band 244/Miszelle 11 (S. 412)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj244/mi244mi05_11

Zur Gewinnung von Buttersäure und Butylalkohol.

Nach A. Fitz (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1882 S. 868) wird die Gährflüssigkeit aus 6l Wasser, 180g Glycerin, 0g,1 phosphorsaures Kalium, 0g,02 schwefelsaures Magnesium, 1g Salmiak und 30g reines kohlensaures Calcium auf 110° erhitzt und nach dem Erkalten mit reiner Aussaat von Bacillus butylicus versehen. Die Gährung dauert 21 Tage. Bei Verwendung von Rohrzucker werden 180g Zucker und 70g kohlensaures Calcium genommen. Aus je 100 Th. Glycerin, Mannit oder Zucker werden so gewonnen:

Glycerin Mannit Zucker
Butylalkohol 8,1 10,2 0,5
Buttersäure 17,4 35,4 42,5
Milchsäure 1,7 0,4 0,3
Bernsteinsäure 0,01 Spur
Trimethylenalkohol 3,4
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: