Titel: Die deutsche Kupferindustrie im J. 1881.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1883, Band 247/Miszelle 4 (S. 94–95)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj247/mi247mi02_5

Die deutsche Kupferindustrie im J. 1881.

Nach den Zusammenstellungen von Leuschner in den Verhandlungen des Vereins zur Beförderung des Gewerbfleißes, 1882 S. 478 betrug der Kupferverbrauch in Deutschland im J. 1881 5586t inländisches und 5204t ausländisches Kupfer; da die angeführten Werke aber nur etwa die Hälfte des Kupferverbrauches in Deutschland darstellen, so würde der Gesammtverbrauch etwa 21500t betragen haben.

Dargestellt wurden im J. 1881:

Im Mansfeld'schen aus hier gewonnenen Erzen 10880,70t
Aus angekauften deutschen Halbproducten 119,00
Stadtbergerhütte 141,75
–––––––––
Zusammen 11441,45t.

Die deutsche Kupferproduction genügte daher auch im J. 1881 nicht, um den inländischen Verbrauch zu decken; gleichwohl ist es nicht möglich gewesen |95| das einheimische Kupfer auch im Inlande abzusetzen; aus dem Mansfeld'schen wurden 4015t nach Oesterreich, Frankreich und Ruſsland verkauft. Der Verkaufspreis für Mansfeld'sches Kupfer betrug im J. 1881 für 100k 131,66 M. gegen 140,58 M. im J. 1880.

Die Kupfervorräthe in den englischen Hafenstädten haben sich um etwa 6000t vermindert, in der Hauptsache eine Folge des starken Bedarfes an Locomotiven, welchen in letzterer Zeit die Eisenbahnen in fast allen europäischen Staaten gehabt haben. Ebenso war in Nordamerika ein groſser Bedarf an Locomotiven und daher kommt es, daſs vom Lake-Kupfer im vergangenen Jahre nur wenig nach Europa gekommen ist. Auch kommt in Betracht, daſs in Chile seit Beilegung des Krieges zwischen Peru, Bolivia und Chile der Kupferbergbau in dem früheren Umfange noch immer nicht wieder aufgenommen ist. Die Ausfuhr von chilenischem Kupfer nach Europa ist deshalb auch im J. 1881 geringer gewesen als in den Jahren vorher. Der Kupferbergbau in Nordamerika nimmt jedoch von Jahr zu Jahr an Bedeutung zu, nicht allein im Lake-Superior-District, sondern auch in dem westlichen Districte der Rocky-Mountains, so daſs eine vergröſserte Einfuhr aus Amerika und ein Sinken der Preise zu erwarten sind.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: