Titel: Ueber einige ätherische Oele.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1883, Band 247/Miszelle 7 (S. 95)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj247/mi247mi02_8

Ueber einige ätherische Oele.

Nach F. Beilstein und E. Wiegand (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1882 S. 2854) besteht das Erecthidisöl fast nur aus Terpenen (C10H16)x; das Terpen C10H16 siedet bei 175°, ebenso der zwischen 240 bis 310° übergehende Theil des Oeles.

Das Oel von Erigeron canadense besteht ebenfalls wesentlich aus einem Terpene C10H16, welches bei 176° siedet.

Majoranöl ergab ein bei 178° siedendes Terpen C10H16, während der bei 200 bis 220° siedende Antheil des Oeles der Formel C15H24.H2O entsprach.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: