Titel: Umdruckverfahren für Buntdruck.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1883, Band 247/Miszelle 12 (S. 312)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj247/mi247mi07_12

Umdruckverfahren für Buntdruck.

Nach O. Weidemann in Berlin (D. R. P. Kl. 15 Nr. 20487 vom 22. April 1882) werden die hierfür bestimmten Zinkplatten mit einer Auflösung von Wachs und Paraffin in Schwefeläther überzogen; dann wird ein zweiter Ueberzug gegeben, welcher dadurch hergestellt wird, daſs man 1k Gelatine und 0k,25 Weizenstärke in Wasser löst und dieser Lösung 1k Zinkweiſs oder schwefelsauren Baryt und etwa 20g Glycerin zusetzt.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: